Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) | Reitsimulator Wien

Gültig ab 01.05.2022:

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln das Vertragsverhältnis zwischen dem Leistungsanbieter Reitsimulator Wien, bzw. der Dienstleisterin Doris Trummer und dem Dienstleistungsnehmer/Kunden von Reitsimulator Wien/Doris Trummer.

Aufgrund der Vereinfachung wird die männliche Geschlechtsform angewendet, die Bezeichnungen gelten geschlechtsneutral.

1. Gültigkeit:

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen werden vom Dienstleistungsnehmer mit der Buchung eines Termins online, per E-Mail oder telefonisch anerkannt und sind für die gesamte Dauer der Vertragsbeziehung gültig.

2. Buchung/Terminvereinbarung:

Jede schriftliche, online oder telefonische Anmeldung, Buchung, sowie Terminvereinbarung gilt für beide Parteien als verbindliche Nutzung des Dienstleistungsangebots.

Für den Kunden ist die Anmeldungen, Buchungen sowie Terminvereinbarungen zu dem Dienstleistungsangebots verbindlich und verpflichten zur Zahlung der gebuchten Leistung.

Eine gültige, gebuchte Leistung kann im Voraus nach Rechnungserhalt überwiesen, oder online mit EC- oder Kreditkarte bezahlt werden. In Einzelfällen kann die Dienstleisterin eine individuelle Vereinbarung treffen. Direkt vor Ort gebuchte Termine oder Leistungen können auch in bar bezahlt werden.

3. Widerruf/Storno/Terminabsagen:

Bereits vereinbarte Termine müssen rechtzeitig schriftlich oder persönlich, telefonisch, abgesagt werden. Absagen per Sprachnachricht auf der Mobilbox werden aufgrund eventuell schlechter Sprachqualität nicht angenommen.
Für gebuchte Termine gilt eine Absagefrist von 24 Stunden. Nicht rechtzeitig abgesagte Termine werden zu 100 (einhundert) Prozent berechnet. Rechtzeitig abgesagte Termine können auf einen anderen Zeitpunkt verschoben werden oder eine eventuelle Vorauszahlung zurückerstattet werden.

Alle Verspätungen zu vereinbarten Terminen oder deren Absage, die durch die Dienstleisterin verschuldet werden, werden in jedem Fall zurückerstattet bzw. in Absprache umgebucht. Darüber hinaus können keine anderen Ansprüche geltend gemacht werden.

Für den Kauf von Paketen gilt ein Widerrufsrecht von 14 Tagen. Das Guthaben über nicht abgerufenen Leistungen wird in diesem Fall rückerstattet. Es gelten die Stornobedingungen für Termine – siehe oben.

4. Freiwilligkeit:

Die Inanspruchnahme der angebotenen Dienstleistungen erfolgt auf freiwilliger Basis und auf eigene Gefahr.

5. Einschränkungen:

Die Dienstleisterin muss im Vorfeld über jegliche bekannte gesundheitliche Einschränkung, Krankheit – soweit sie die Inanspruchnahme des Leistungszentrums von Reitsimulator Wien betrifft – und das Gewicht des Dienstleistungsnehmers (Gewichtslimit des Reitsimulators = 100 KG) in Kenntnis gesetzt werden.

6. Haftungsausschluß:

Welche Übungen/Bewegungen in welchem Maße während des jeweiligen Trainings vom Dienstleistungsnehmer durchgeführt werden, basieren auf dessen eigenverantwortlicher Selbsteinschätzung. Bei Verletzung wird keine Haftung übernommen.
Die Umsetzung der angebotenen Leistungen hängt vom jeweiligen Kunden selbst ab, daher kann keine Erfolgsgarantie gewährleistet werden.

Empfohlen wird eine gültige Privathaftpflicht- und Unfallversicherung.

Jeder Kunde haftet für alle von ihm verursachten Schäden.

Vom Dienstleister wird keinerlei Haftung im Falle von Schäden, Unfällen, Feuer, oder anderen Ereignissen gegenüber Personen und deren Eigentum übernommen.

7. Jugendschutz:

Die Anmeldung/Buchung/Terminvereinbarung durch Minderjährige wird nur mit Einverständnis des Erziehungsberechtigten akzeptiert.

8. Ausrüstung:

Eine geeignete, saubere Reitausrüstung/Sportbekleidung ist bei allen Dienstleistungsangeboten des Reitsimulators Wien essenziell. Geeignetes Schuhwerk, keine Schnallen, Reißverschlüsse oder ähnliches, die den Simulator beschädigen können.

Das Tragen eines geeigneten Reithelmes ist für Minderjährige während der gesamten Dauer der Nutzung des Reitsimulators Pflicht.

Die Verwendung des eigenen Sattels oder Reitpads ist nur auf vorherige Absprache möglich.
Es dürfen KEINE Metallsteigbügel verwendet werden. Das Equipment muss vollständig gereinigt mitgebracht werden.

9. Leistungsübertragung:

Rabatte, Pauschalangebote und individuelle Dienstleistungs- Gutscheine sind nicht auf andere Personen übertragbar und haben eine Gültigkeit von 365 Tagen ab Kaufdatum.

Die gebuchten Stunden sind nicht übertragbar.

Die vereinbarten Bonuseinheiten, betragen dieselbe Dauer wie die zuvor gebuchten und sind nicht übertragbar.

10. Vertragsänderungen:

Änderungen von Leistungen, Angeboten und Verträgen bleiben dem Dienstleister vorbehalten.

Unwirksamkeiten einzelner Bestimmungen der AGBs heben die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht auf.

Fehler und Irrtümer sind vorbehalten.

11. Datenschutz

Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie Emailadressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender von sogenannten Spam-Mails bei Verstößen gegen dieses Verbot sind ausdrücklich vorbehalten. Bitte lesen Sie auch die Datenschutzverordnung.

12. Gerichtstand:

Gerichtsstand ist Wien

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner